Titlebar

Bibliographische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

Lesezeichen anlegen
 

Zwischen Gericht und Heil - Das Zwölfprophetenbuch ist ein Spiegel der alttestamentlichen Prophetie

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Zapff, Burkard M.:
Zwischen Gericht und Heil - Das Zwölfprophetenbuch ist ein Spiegel der alttestamentlichen Prophetie.
Hrsg.: Zapff, Burkard M.
In: Welt und Umwelt der Bibel. (2013) Heft 3. - S. 40-45.
ISSN 1431-2379

Volltext

[img]PDF - Sie benötigen einen PDF-Viewer, zum Beispiel den Adobe Acrobat Reader, GSview oder Xpdf
1004Kb

Kurzfassung/Abstract

Am Ende des zweiten Kanonteils der Hebräischen Bibel – den Nebiim („Propheten“) – steht eine Reihe von zwölf Schriften, die auch als das „Zwölfprophetenbuch“ bekannt ist. Der Name zeigt das Charakteristikum dieses Werkes: Die einzelnen Schriften besitzen eigene Überschriften und auch je eigene Aussagen. Dennoch ergänzen sie sich aber alle gegenseitig.

Weitere Angaben

Publikationsform:Artikel
Institutionen der Universität:Theologische Fakultät > Biblische Theologie > Lehrstuhl für Alttestamentliche Wissenschaft
Peer-Review-Journal:Nein
Titel an der KU entstanden:Ja
Eingestellt am:08. Jul 2013 08:16
Letzte Änderung:10. Jul 2013 15:17
URL zu dieser Anzeige:http://edoc.ku-eichstaett.de/13367/