Titlebar

Bibliographische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

Lesezeichen anlegen
 

Sind bei Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten "Störung" und "Schwäche" als sinnvolle Untergruppen definierbar?

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Engelmann, Ruth ; Plaum, Ernst:
Sind bei Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten "Störung" und "Schwäche" als sinnvolle Untergruppen definierbar?
In: Report Psychologie. Bd. 33 (2008) Heft 1. - S. 16-29.
ISSN 0344-9602

Kurzfassung/Abstract

Im Hinblick auf die kultusministerielle Unterscheidung zweier Kategorien von Lese-Rechtschreib-Defiziten ("Störung" versus "Schwäche")wurden 36 betroffene Schüler(innen), die sich in einschlägiger Therapie befanden, mit vier unterschiedlichen Testverfahren, welche Hinweise auf mögliche hirnorganische Beeinträchtigungen ergeben können, psychodiagnostisch untersucht. Es war das Ziel dieses Vorhabens festzustellen, inwieweit sich eine solche Klassifikation bei wenig Anhaltspunkten für derartige Kategorisierungen als sinnvoll erweisen könnte. Wir teilten unsere Stichprobe, so weit möglich, nach den in der vorliegenden Verordnung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus angegebenen vagen Kriterien in die Subgruppen "Störung" (N=19) und "Schwäche" (N=17) auf, wobei vorweg gegebenen Hinweisen auf mögliche hirnorganische Schädigungen - entsprechend dieser Verordnung - entscheidende Bedeutung zukam. Die Ergebnisse ließen erkennen, dass auf dieser Basis, unter Berücksichtigung unserer psychodiagnostischen Befunde, keine sinnvolle Unterscheidung beider Subgruppen möglich war. Es zeigten sich vielmehr differenzierte Störungsbilder, die Versuche einer Aufteilung in die Kategorien "Störung" und "Schwäche" realitätsfremd erscheinen ließen.

Weitere Angaben

Publikationsform:Artikel
Schlagwörter:Lese-Rechtschreib-Defizite, Psychodiagnostik, hirnorganische Schädigung
Institutionen der Universität:Philosophisch-Pädagogische Fakultät > Psychologie > Psychologie IV - Professur für Psychologische Diagnostik und Interventionspsychologie
Philosophisch-Pädagogische Fakultät > Psychologie > Emeriti
Weitere URLs:
Peer-Review-Journal:Nein
Titel an der KU entstanden:Ja
Eingestellt am:22. Jul 2009 14:02
Letzte Änderung:01. Aug 2012 17:09
URL zu dieser Anzeige:http://edoc.ku-eichstaett.de/1352/