Titlebar

Bibliographische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

Lesezeichen anlegen
 

Horarium : Lateinisch-Deutsch = Tagzeiten von Pater Joseph Kentenich aus dem KZ Dachau

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Gerwing, Manfred:
Horarium : Lateinisch-Deutsch = Tagzeiten von Pater Joseph Kentenich aus dem KZ Dachau.
Vallendar : Patris-Verlag, 2014. - 82 S.
ISBN 978-3-87620-397-3

Kurzfassung/Abstract

Das hier vorliegende Horarium (die Tagzeiten) ist im Jahr 1944 im Konzentrationslager Dachau in Anlehnung an das lateinische Stundengebet verbotenerweise entstanden: Pater Joseph Kentenich (1885–1968), der Gründer der Schönstatt-Bewegung, hat als Häftling mit der Sträflingsnummer 29392 den deutschen Urtext unter Lebensgefahr formuliert:
Noch im KZ Dachau hat der Mitgefangene Pater Wilhelm Poiess SAC diesen Text ins Lateinische übersetzt. Der Grund für diese Übersetzung war nicht so sehr philologischer, als vielmehr apostolischer Natur. Entscheidend für die Erstellung des lateinischen Textes der Horen war die Verbreitung der lateinischen Sprache unter den im Konzentrationslager Dachau inhaftierten katholischen Priestern.
Manfred Gerwing beschreibt beeindruckend den äußeren und inneren Weg Pater Kentenichs ins KZ Dachau und die dramatischen Verhältnisse dort, in denen die Texte entstanden sind.

Weitere Angaben

Publikationsform:Buch
Institutionen der Universität:Theologische Fakultät > Systematische Theologie > Lehrstuhl für Dogmatik
Titel an der KU entstanden:Ja
Eingestellt am:04. Mär 2015 10:03
Letzte Änderung:04. Mär 2015 10:03
URL zu dieser Anzeige:http://edoc.ku-eichstaett.de/15323/