Titlebar

Bibliographische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

Lesezeichen anlegen
 

Wertschöpfung durch Wertschätzung : Führungsverantwortung jenseits reiner Funktionseffizienz

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Meier, Uto:
Wertschöpfung durch Wertschätzung : Führungsverantwortung jenseits reiner Funktionseffizienz.
In: Evangelische Jugendhilfe. Bd. 93 (2016) Heft 1. - S. 3-16.
ISSN 0943-4992

Kurzfassung/Abstract

Die Überlegungen zu einer Leitungskultur durch Wertschätzung zeigen auf, dass ein ausschließlich aus Output-Optimierung sich verstehendes Führen und Leiten zu kurz greift, weil das Wesen des Ethischen nicht in einer blinden Nutzenmaximierung sich erschöpft, sondern zuinnerst aus einer spezifischen Klärung der Beziehung zum Wesen der Aufgabe und Rolle besteht. Insofern wird ein eindimensionaler Erfolgsbegriff in seiner Widersprüchlichkeit kritisch beleuchtet und die Problematik seiner Referenzphilosophie, des Utilitarismus, ausgeleuchtet. Die lange Tradition der Dialektik von Verantwortungs- und Gesinnungsethik fundiert dann - mit Ergebnissen der Sozialpsychologie und Moralphilosophie – operationable wie evidenzbasierte Prinzipien einer menschengerechten Führung, die der Synthese von Gewissen und Gewinn, von Markt und Moral gerecht werden will, gerade im Blick auf den Sektor von Non-Profit-Organisationen.

Weitere Angaben

Publikationsform:Artikel
Schlagwörter:Führungsphilosophie; Führungsethik
Institutionen der Universität:Fakultät für Religionspädagogik/Kirchliche Bildungsarbeit (FH) > Professur für Religionspädagogik
Peer-Review-Journal:Nein
Titel an der KU entstanden:Ja
Eingestellt am:02. Mär 2016 12:46
Letzte Änderung:27. Jun 2016 11:04
URL zu dieser Anzeige:http://edoc.ku-eichstaett.de/17330/