Titlebar

Bibliographische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

Lesezeichen anlegen
 

Von der Psychotherapie-Wissenschaft zur Kunst der Psychotherapie

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Sulz, Serge:
Von der Psychotherapie-Wissenschaft zur Kunst der Psychotherapie.
In: Sulz, Serge K. D. (Hrsg.): Von der Psychotherapie-Wissenschaft zur Kunst der Psychotherapie : die Kunst des Heilens lehren der Patient und der erfahrene Psychotherapeut. - München : CIP-Medien und Books on Demand, 2015. - S. 140-190
ISBN 978-3-7386-0140-4

Volltext

[img]PDF - Sie benötigen einen PDF-Viewer, zum Beispiel den Adobe Acrobat Reader, GSview oder Xpdf
789Kb

Kurzfassung/Abstract

Ausgehend von der gegenwärtigen Diskussion zum Berufsbild der Psychologischen PsychotherapeutInnen (Sachse, Fasbender & Hammelstein, 2014; Amrhein, 2014;
Fliegel, 2014; Strauß & Nodop, 2014; Sulz, 2014a–d) wird der Unterschied zwischen Psychotherapie und Wissenschaft herausgearbeitet. Dabei wird eine Wissenschaftsdiskussion unvermeidlich, in der der dominierende Stellenwert der RCTForschung hinterfragt wird (Henry, 1998; Kriz, 1996, 2000, 2007, 2010, 2014; Revenstorf, 2005, 2014; Sulz, 2014d). Die Notwendigkeit der Öffnung für andere Forschungsparadigmen und Forschungsmethoden wird aufgezeigt (wie Feldstudien,
qualitative Forschung, Hermeneutik). Das führt dazu, dass der bestmögliche Ort der Psychotherapie-Ausbildung nicht in der Universitätspsychologie zu finden ist, sondern dort, wo Psychotherapie gemacht wird und es LehrerInnen (DozentInnen und SupervisorInnen) gibt, die erfahrene PsychotherapeutInnen
sind (Sulz, 2014c; Sulz & Richter-Benedikt, 2014; Sulz & Backmund-Abedinpour, 2014; Sulz & Hoenes, 2014). Einem mit 18 Jahren beginnenden Universitätsstudium werden keine Chancen eingeräumt, den notwendigen Rahmen für
die Entwicklung einer ausreichend gereiften Therapeutenpersönlichkeit
mit den erforderlichen Kompetenzen zu bieten (Sulz & Sichort-Hebing, 2014). Dabei kommt Selbsterfahrung und Supervision ein sehr großer Stellenwert zu (Hill, 2013).

Weitere Angaben

Publikationsform:Aufsatz in einem Buch
Schlagwörter:Psychotherapie-Wissenschaft - Psychotherapie-Studium - Psychotherapie-Ausbildung - Psychotherapie-Praxis - Approbation - duale Ausbildung - Supervision - Selbsterfahrung
Institutionen der Universität:Philosophisch-Pädagogische Fakultät > Pädagogik > Lehrstuhl für Sozialpädagogik
Begutachteter Aufsatz:Ja
Titel an der KU entstanden:Ja
Eingestellt am:09. Aug 2017 08:09
Letzte Änderung:09. Aug 2017 08:09
URL zu dieser Anzeige:http://edoc.ku-eichstaett.de/20281/