Titlebar

Bibliographische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

Lesezeichen anlegen
 

Religion und Politik in der freiheitlichen Demokratie

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Religion und Politik in der freiheitlichen Demokratie.
Hrsg.: Stüwe, Klaus
Berlin : Duncker & Humblot, 2018. - 312 S. - (Soziale Orientierung ; 25)
ISBN 978-3-428-15414-2

Kurzfassung/Abstract

Die freiheitliche Demokratie ist weltanschaulich neutral. Aber gerade deswegen ist sie auf gesellschaftliche Institutionen angewiesen, die eine ethische Prägekraft besitzen und damit zugleich eine demokratische politische Kultur fördern. Welche Rolle spielen dabei Religionsgemeinschaften wie das Christentum? Welche Bedeutung hat Religion im öffentlichen Raum? Wie kann sich eine pluralistische, demokratische Gesellschaft vor religiösem Fanatismus schützen? Die USA und Deutschland gehen unterschiedlich mit diesen Fragen um. Umso wichtiger ist der interdisziplinäre Austausch, der in der vorliegenden Publikation einen vielseitigen Einblick in Geschichte, Verfassungstradition und aktuelle Debatten zum Stellenwert von Religion in der freiheitlichen Demokratie ermöglicht.

Weitere Angaben

Publikationsform:Buch
Institutionen der Universität:Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät > Politikwissenschaft > Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft
Titel an der KU entstanden:Ja
Eingestellt am:23. Apr 2018 14:49
Letzte Änderung:23. Apr 2018 14:49
URL zu dieser Anzeige:http://edoc.ku-eichstaett.de/21351/