Titlebar

Bibliographische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

Lesezeichen anlegen
 

Unbemerkte Botschaften : Wie Populismus in die Leitmedien einfließt

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Herrmann, Friederike:
Unbemerkte Botschaften : Wie Populismus in die Leitmedien einfließt.
In: Müller, Michael ; Precht Jørn (Hrsg.) : Narrative des Populismus Erzählmuster und -strukturen populistischer Politik. - Wiesbaden : Springer VS, 2019. - S. 147-162
ISBN 978-3-658-22373-1

Kurzfassung/Abstract

Köln, genauer: die Übergriffe auf der Kölner Domplatte Silvester 2015/2016, haben in der deutschen
Debatte einen Symbolwert gewonnen, der durch das Ereignis selbst nicht zu erklären ist. Von einem
„Exzess im Diskurs“, spricht der Migrationsforscher Martin Zillinger, der auf den Exzess der sexualisierten
Gewalt gefolgt sei. Die Berichterstattung auch seriöser Medien über das Thema Flucht ist seither deutlich
stereotyper gerahmt: „Die deutschen Medien haben den gewalttätigen Einwanderer als Angstfigur neu
entdeckt“ zitiert die Frankfurter Rundschau den Wissenschaftler Thomas Hestermann, der die
Auswirkungen der Silvesterdebatte in überregionaler Tageszeitungen und TV-Sendern untersucht hat:
„Ernüchterung und Alarmismus zögen sich ‚wie ein roter Faden durch die gesamte Berichterstattung‘“.

Weitere Angaben

Publikationsform:Aufsatz in einem Buch
Schlagwörter:Narrtivive in den Medien, Framing, Kölner Silvesternacht, Kriminalität und Migration in den Medien
Institutionen der Universität:Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät > Journalistik > Professur für Journalistik und Kommunikationswissenschaft
Open Access: Freie Zugänglichkeit des Volltexts?:Nein
Titel an der KU entstanden:Ja
Eingestellt am:11. Feb 2020 07:32
Letzte Änderung:11. Feb 2020 07:32
URL zu dieser Anzeige:http://edoc.ku-eichstaett.de/23812/