Titlebar

Bibliographische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

Lesezeichen anlegen
 

Entzauberte Männlichkeit : Geschlechtsidentitäten in der brüchigen Moderne

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Boatca, Manuela:
Entzauberte Männlichkeit : Geschlechtsidentitäten in der brüchigen Moderne.
In: Kriminologisches Journal. Bd. 36 (2004) Heft 3. - S. 197-211.
ISSN 0341-1966

Kurzfassung/Abstract

Der für die Epoche der Moderne charakteristische Zivilisationsgedanke und seine Verkörperung in der positiv besetzen Figur gewaltbereiter Männlichkeit haben zu einem ambivalenten Verhältnis westlicher Industriegesellschaften zum Gewaltphänomen geführt. Der gegenwärtige sozioökonomische Wandel hin zu einer Globalisierung und Informatisierung der Arbeits- und Lebenswelt wirkt sich jedoch destabilisierend auf soziale Identitäten allgemein und auf das sozial tradierte Modell moderner Männlichkeit insbesondere aus. Anhand aktueller Ansätze der Männerforschung wird im vorliegenden Beitrag der Frage nachgegangen, inwiefern sich wiederkehrende und als „vorsozial“ etikettierte Gewaltakte männlicher Täter aus der aktuellen Krise des kulturellen Bestands von Identitätsmustern heraus erklären lassen.

Weitere Angaben

Publikationsform:Artikel
Institutionen der Universität:Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät > Soziologie > Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie und Soziologische Theorie
Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät > Soziologie > Lehrstuhl für Soziologie und empirische Sozialforschung
Peer-Review-Journal:Ja
Titel an der KU entstanden:Ja
Eingestellt am:11. Feb 2010 09:09
Letzte Änderung:11. Feb 2010 09:09
URL zu dieser Anzeige:http://edoc.ku-eichstaett.de/3429/