Titlebar

Bibliographische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

Lesezeichen anlegen
 

Nicht "ethics" - Ethik brauchen die Manager : auch Unternehmensführung muss dem kategorischen Imperativ genügen ; ein Plädoyer für die Unersetzbarkeit des Guten

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Meier, Uto:
Nicht "ethics" - Ethik brauchen die Manager : auch Unternehmensführung muss dem kategorischen Imperativ genügen ; ein Plädoyer für die Unersetzbarkeit des Guten.
In: Süddeutsche Zeitung. (27. Dezember 2006). - S. 22.
ISSN 0174-4917

Volltext

[img]
Vorschau
PDF - Sie benötigen einen PDF-Viewer, zum Beispiel den Adobe Acrobat Reader, GSview oder Xpdf
233Kb

Kurzfassung/Abstract

Ein Grundsatzartikel über die Grenzen der Ersetzbarkeit des Guten durch das Nützliche im Bereich der Unternehmensfü+hrung, dabei die Tradition der "Intrinsece Mala" bedenkend und für die Unternehmensethik fruchtbar gemacht.

Weitere Angaben

Publikationsform:Artikel
Zusätzliche Informationen:Der Artikel fasst Grundsatzgedanken der Bücher "Zwischen Gewissen und Gewinn. Hrsg. von Uto Meier und Bernhard Sill. Regensburg 2005" zusammen und gibt Ausblick auf den Band "Führung.Macht.Sinn. Ethos und Ethik für Entscheider in Wirtschaft, Gesellschaft und Kirche (Hrsg. von Uto Meier und Bernhard Sill)", Regensburg 2010
Schlagwörter:Unternehmensethik; Kategorischer Imperativ für Manager
Institutionen der Universität:Fakultät für Religionspädagogik/Kirchliche Bildungsarbeit (FH) > Professur für Religionspädagogik
Peer-Review-Journal:Nein
Titel an der KU entstanden:Nein
Eingestellt am:24. Aug 2010 16:53
Letzte Änderung:24. Aug 2010 17:06
URL zu dieser Anzeige:http://edoc.ku-eichstaett.de/4611/