Titlebar

Bibliographische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

Lesezeichen anlegen
 

Wertorientierte Unternehmensplanung : Ein optimierungsbasierter Ansatz für das wertorientierte Performance- und Risiko-Management

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Hahn, Gerd J. ; Burger, Anton ; Kuhn, Heinrich:
Wertorientierte Unternehmensplanung : Ein optimierungsbasierter Ansatz für das wertorientierte Performance- und Risiko-Management.
In: Funk, Wilfried ; Rossmanith, Jonas (Hrsg.): Internationale Rechnungslegung und internationales Controlling : Herausforderungen - Handlungsfelder - Erfolgspotenziale. 2., überarbeitete Auflage. - Wiesbaden : Gabler, 2011. - S. 307-332
ISBN 978-3-8349-2346-2

Volltext

Link zum Volltext (externe URL): http://www.springerlink.com/content/uqt1x452010285...

Kurzfassung/Abstract

Konzepte und Ansätze einer wertorientierten Unternehmensführung wurden in der Literatur bereits umfassend diskutiert und sind heute im Controlling weit verbreitet. Ebenso wurden sie in das Supply-Chain-Management (SCM) übertragen und weiterentwickelt, um den Wertbeitrag eines integrierten Managements der gesamten Lieferkette planen, steuern und kontrollieren zu können. Die zunehmende Relevanz und Verbreitung im SCM wurden empirisch bereits untersucht und nachgewiesen.
Klassische Instrumente zur Implementierung eines wertorientierten Ansatzes sind periodisierte Spitzenkennzahlen, z.B. Economic Value Added (EVA®), und sogenannte Werttreiberbäume, um Kausalzusammenhänge zwischen einer strategischen Spitzenkennzahl und operativen Stellgrößen herzustellen. Aus entscheidungsorientierter Sicht stellen Werttreiberbäume lediglich Erklärungsmodelle dar, die zwar Wirkungszusammenhänge innerhalb einzelner Werttreiber aufzeigen, aber von den Interdependenzen zwischen den Werttreibern weitgehend abstrahieren. Um allerdings dem Imperativ einer Unternehmenswertmaximierung tatsächlich Rechnung zu tragen, ist aus unserer Sicht ein optimierungsbasierter Ansatz erforderlich.
Die Zielsetzung dieses Beitrags ist es daher, konzeptionelle Leitlinien für eine wertorientierte Unternehmensplanung aufzuzeigen und einen optimierungsbasierten Ansatz für ein integriertes Performance- und Risiko-Management auf mittelfristiger Ebene vorzustellen. Dazu entwickeln wir einen Ansatz für die integrierte Unternehmensplanung aus leistungs- und finanzwirtschaftlicher Perspektive, der den EVA als weitverbreitete wertorientierte Spitzenkennzahl optimiert. Methoden der robusten Optimierung werden zur Steuerung des Risikopotenzials eingesetzt, um hinreichend gute Pläne unabhängig von zukünftigen Entwicklungen zu ermitteln.

Weitere Angaben

Publikationsform:Aufsatz in einem Buch
Institutionen der Universität:Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät > Betriebswirtschaftslehre > Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Supply Chain Management & Operations
Titel an der KU entstanden:Ja
Eingestellt am:26. Mai 2011 13:37
Letzte Änderung:12. Sep 2012 19:51
URL zu dieser Anzeige:http://edoc.ku-eichstaett.de/5100/