Titlebar

Bibliographische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

Lesezeichen anlegen
 

Der Einfluss der lernstilorientierten Makroadaption auf die Akzeptanzmechanismen von Lernumgebungen

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Lehmann, Robert:
Der Einfluss der lernstilorientierten Makroadaption auf die Akzeptanzmechanismen von Lernumgebungen.
2010
Veranstaltung: 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung. Thema: Mixed Methods in der empirischen Bildungsforschung, 13.09.2010 - 15.09.2010, Jena.
(Veranstaltungsbeitrag: Kongress/Konferenz/Symposium/Tagung, Paper)

Kurzfassung/Abstract

Adaptive Gestaltung von Lernumgebungen zielt primär darauf ab, Lernergebnisse zu verbessern. Gleichzeitig aber kann adaptive Gestaltung auch die Akzeptanz der Lernumgebung beeinflussen. In einer Lernumgebung für Softwareschulung wird ein makroadaptiver Zugang gewählt, dabei werden die Lernenden nach ihrem Lernstil im Sinne Kolbs (1984) klassifiziert und ihnen werden dieser Klassifikation entsprechend unterschiedlich gestaltete Lernmaterialien dargeboten. Erwartet wird, dass die Computerangst und die computerbezogene Selbstwirksamkeitserwartung dadurch verbessert werden. Diese sollen wiederum die wahrgenommene Einfachheit der Bedienung (und damit die weiteren Akzeptanzvariablen nach dem Technology Acceptance Model, Davis 1989) signifikant beeinflussen. Vor dem Hintergrund dieser Überlegungen werden folgende Fragestellungen untersucht:
(1) Welchen Einfluss hat die makroadaptive Gestaltung auf die Computerangst und die computerbezogene Selbstwirksamkeitserwartung?
(2) Wie beeinflussen Computerangst und computerbezogene Selbstwirksamkeitserwartung weiterhin die wahrgenommene Einfachheit der Bedienung?
Insgesamt soll geklärt werden, auf welche Weise sich die Intervention auf die Akzeptanzmechanismen der Lernumgebung auswirkt.
Methodik.
Die Effekte der makroadaptiven Gestaltung werden unter Verwendung eines 2×2 faktoriellen Pretest-Posttest Designs und anhand einer Stichprobe von N = 132 Studierenden und Mitarbeitern einer öffentlichen Verwaltungsbehörde untersucht. Dazu bearbeiten sie eine Schulung zu einem E-Mailprogramm, mit einer Bearbeitungszeit von ca. 2 Stunden. Die abhängigen Variablen Computerangst, computerbezogene Selbstwirksamkeitserwartung und wahrgenommene Einfachheit der Bedienung werden vor und nach der Nutzung der Lernumgebung mit Hilfe eines Fragebogens gemessen. In die Messung der Variable Einfachheit der Bedienung fließen auch Subskalen zu Qualitätseinschätzung, Schwierigkeit und Individualisierung ein.
Ergebnisse.
Es stellt sich heraus, dass Lernende, die in einer makroadaptiven Lernumgebung lernen, ihre Computerangst deutlich stärker abbauen als die Kontrollgruppe. Ebenfalls steigt in einer Teilgruppe der Untersuchung die computerbezogene Selbstwirksamkeitserwartung in der makroadaptiven Lernumgebung. Mit einer Partial Least Squares Pfadanalyse wird das Faktorenmodell des TAM anhand der vorliegenden Daten überprüft. Dabei kann die gemessene Varianz der Variable Einstellungsakzeptanz durch das Set der Variablen zur Einfachheit der Bedienung sowie eine weitere Variable zum wahrgenommenen Nutzen zu 54% erklärt werden. Diskussion. Die Ergebnisse der vorliegenden Untersuchung können die Faktorenstruktur des TAM insgesamt sehr robust reproduzieren. Die makroadaptive Gestaltung der Lernumgebung wirkt sich auf den Akzeptanzmechanismus als Moderator des Kausalzusammenhangs zwischen Computerangst und Einfachheit der Bedienung aus.

Literatur
Davis, F. D. (1989). Perceived usefulness, perceived ease of use, and user acceptance of information technology. MIS Quarterly, 13(3), 319-340.
Kolb, D. A. (1984). Experiential learning. Englewood Cliffs, NJ: Prentice Hall.

Weitere Angaben

Publikationsform:Veranstaltungsbeitrag (unveröffentlicht): Kongress/Konferenz/Symposium/Tagung, Paper
Schlagwörter:E-Learning, Adaptivität, Akzeptanz
Institutionen der Universität:Fakultät für Soziale Arbeit (FH) > Akademischer Rat für empirische Forschungsmethoden und E-Learning in der Sozialen Arbeit
Titel an der KU entstanden:Ja
Eingestellt am:15. Dez 2010 15:58
Letzte Änderung:09. Aug 2013 11:24
URL zu dieser Anzeige:http://edoc.ku-eichstaett.de/5610/