Titlebar

Bibliographische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

Lesezeichen anlegen
 

"Kostet und seht..." : warum Gesang und Musik zur Kommunion wichtig und wie sie richtig sind

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Eham, Markus:
"Kostet und seht..." : warum Gesang und Musik zur Kommunion wichtig und wie sie richtig sind.
In: Singende Kirche : Zeitschrift für katholische Kirchenmusik. Bd. 59 (2012) Heft 1. - S. 3-5.
ISSN 0037-5721

Volltext

[img]
Vorschau
PDF - Sie benötigen einen PDF-Viewer, zum Beispiel den Adobe Acrobat Reader, GSview oder Xpdf
119Kb

Kurzfassung/Abstract

Dass der Kommuniongesang "beginnt, sobald der Priester kommuniziert", ist keine belanglose, äußerliche Regieanweisung, sondern wichtig für die Wahrnehmung von Sinn und Struktur der liturgischen Handlung.
In der davon oft abweichenden Praxis heute (Orgelspiel setzt ein, wenn die Gläubigen kommunizieren) lassen sich Spätfolgen mittelalterlicher Entwicklungen der Messliturgie erkennen. Orgelspiel zur Kommunion (in der liturgischen Ordnung so ausdrücklich nicht vorgesehen) ist eine mögliche Alternative zum Gesang; es sollte aber in "Art und Aussage" auf seine Weise die liturgisch-geistliche Funktion des Begleitgesangs wahrnehmen.

Weitere Angaben

Publikationsform:Artikel
Schlagwörter:Kirchenmusik - Gesang und Musik in der Liturgie
Institutionen der Universität:Fakultät für Religionspädagogik/Kirchliche Bildungsarbeit (FH) > Professur für Liturgik, Musik, Stimmbildung
Peer-Review-Journal:Nein
Titel an der KU entstanden:Ja
Eingestellt am:04. Apr 2012 13:47
Letzte Änderung:04. Apr 2012 13:47
URL zu dieser Anzeige:http://edoc.ku-eichstaett.de/8841/