Titlebar

Bibliographische Daten exportieren
Literatur vom gleichen Autor
plus im Publikationsserver
plus bei Google Scholar

Lesezeichen anlegen
 

Ethik oder Ebit? - Kann man heute noch ethisch wirtschaften? Christoph Seidenfus und Prof. Meier im Gespräch

Titelangaben

Verfügbarkeit überprüfen

Meier, Uto ; Seidenfus, Christoph:
Ethik oder Ebit? - Kann man heute noch ethisch wirtschaften? Christoph Seidenfus und Prof. Meier im Gespräch.
In: Zeitschrift für Transaktionsanalyse. Bd. 29 (2012) Heft 2. - S. 118-132.
ISSN 1869-7712 ; 0176-9855

Kurzfassung/Abstract

Der Wissenschaftsdialog befasst sich mit unterschiedlichen Aspekten ethischen Handels: Aus dem Blickwinkel einer normativen Ethik, die aus der Tradition eines elementarmoralischen Ansatzes im Geist des Naturrechtes argumentiert (Prof. Meier) und aus den Prinzipien wie Wahrnehmungsmustern der Transaktionsanalalyse (TA-Lehrtrainer Christoph Seidenfus).
Am Beispiel des Mindestlohnes wird der Bezug zwischen Ethik und Menschenwürde einführend erörtert, dem sich eine Klärung des Wahrheitsbegriffes anschließt.
An einem Fünf-Felder-Modell zeigen die Diskutanten unterschiedliche "Nutzenaspekte" ethikbasierten Handelns auf wie auch auf der persönlichen Ebene wie der Ebene von Organsiationen und Institutionen.
Abschließend wird ein operationabler Entwurf für einen "Ethik-Filter" als Praxisorientierung entworfen, der über acht Prinzipien einen ethischen Standpunkt konstituiert, um sich in einer multioptionalen Welt moralisch zu verorten.

Weitere Angaben

Publikationsform:Artikel
Schlagwörter:Ethik-Filter; Menschenwürde; Ethik und Transaktionsanalyse
Institutionen der Universität:Fakultät für Religionspädagogik/Kirchliche Bildungsarbeit (FH) > Professur für Religionspädagogik
Peer-Review-Journal:Nein
Titel an der KU entstanden:Ja
Eingestellt am:06. Jun 2012 17:07
Letzte Änderung:06. Jun 2012 17:07
URL zu dieser Anzeige:http://edoc.ku-eichstaett.de/9216/